Hass

Hauptpfad:
Mono
Mono
Mono
Mono

- VORAB Stichpunkte:

m
m

1. Grundrichtung:

Wie das politische System asoziale Verhältnisse schafft, so sät es Hass! Ich will den Hass aber nicht den irren Leuten lassen, die die ewigen gesellschaftlichen und politischen Heuchler uns aus Kalkül vorführen, sondern ihn mit aller historischen und sachlichen Richtigkeit dahin lenken, wo er nun eben seine Ursache hat.

Der Hass ist schändlich in Verruf! – Der Hass ist schändlich in Verruf im Lande. Denn wie das politische System ja die Welt schon im Sack hat und die Geschäfte gut laufen, was braucht es da irgendeinen Unmut oder gar Hass und bald vielleicht schon revolutionäre Gewalt – es will Ruhe und keine Veränderung!
- So kommt die fortwährend und leidenschaftlich in die Gesellschaft hinein erklärte Verachtung und Verwerfung von Hass und Gewalt auch von den immer gleichen “Gutmenschen”, – die, die die sozialen Verhältnisse schaffen und geschaffen haben, auf deren Boden Hass gedeihen kann, wollen nichts lieber als den friedlichen Dialog. Es ist die Seite, die den Hass verruft aber auch die, die die Polizeigewalt hat und das Militär befielt – die selbst in Waffen steht.
- Wer sich angesichts der sozialen und ökologischen Lage im Land und in der Welt im Ohr den dauernden Friedens- und Toleranz-Gesang quasi waffenstarrender Leute nicht in den Hass verliebt, ist pervers. Der Hass ist schändlich in Verruf und hat doch auch so schöne Seiten! – Der Hass ist schändlich in Verruf!

m
m

2. Siehe auch dies:

-

d.wal-13.4.2021

Seite Ende